Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Konzert: A.S. Fanning & Louis Brennan

2. März @ 20:0023:30

A.S. Fanning & Louis Brennan & The Travelling Circus of Misery

Die aus Dublin stammenden Musiker A.S. Fanning und Louis Brennan, mittlerweile beheimatet in Berlin und London, sind zwei der interessantesten und düstersten Songwriter unserer Zeit. Im Frühjahr 2024 sind sie auf einer außergewöhnlichen, kollaborativen Tour in Deutschland unterwegs: ein Doppelkonzert mit einer gemeinsamen Band, die sich selbstironisch „The Travelling Circus of Misery“ nennt und den besten apokalyptischen Songs von A.S. Fanning und Louis Brennan eine neue Form verleiht.

A.S. Fanning & Louis Brennan

WANN DENN NUN?
Samstag, 2. März 24, 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr)

WO DENN NUN?
Café NUN, Gottesauer Straße 35, Karlsruhe

Tickets: VVK 12,00 € | AK: 14,00 €  | Tickets im NUN-Ticketshop

A.S. Fanning  Facebook | Instagram | Website
Louis Brennan Facebook | Instagram | Website

Credits:  Tourposter: Patricia Huck | Fotos: Janie Jones

Ihr Songwriting entspannt sich von Tragödie bis Farce und schöpft aus der reichen Tradition der irischen Lyrik, aus Themen wie Vertreibung, Tod, Postkolonialismus und anderen Abgründen der menschlichen Existenz. In der sorgsam ausgearbeiteten Klangarchitektur einer großen analogen Rockband entstehen so Musikstücke, die gleichermaßen berückend schön, tieftraurig und manchmal sogar witzig sind.

Das im Mai 2023 veröffentlichte, dritte Album von A.S. Fanning, „Mushroom Cloud“, wurde beschrieben als genau jenes dunkel schimmernde, wunderschön melancholische Meisterwerk […], das Fanning schon lange in sich trug“ (Bedroom Disco), als “vielschichtiges, transparentes Werk mit genügend monumentalem Kaputnik-Blues und Psych-Rock-Elementen, um es vor dem möglichen Versinken in der Finsternis [zu] bewahren“ (musikreviews.de). Der Vorgänger „You Should Go Mad“ (2020) wird getragen von Fannings warmen Bariton, der gelegentlich an Nick Cave erinnert und hier thematisch vor allem Geisteskrankheiten verhandelt, und brodelt eklektisch und melancholisch zwischen 60ies Psychedelia und Gothic Rock’n’Roll.

Louis Brennan veröffentlichte im November 2022 sein zweites Album „Love Island“. Aufgenommen in den legendären Rockfield Studios in Wales, wurde es von Lonesome Highway als „ein unverzichtbares Album für unsere Zeit“ bezeichnet. Es folgt auf sein Debütalbum „Dead Capital“, das von A.S. Fanning in Berlin koproduziert und von Americana UK als „ein herausragendes Album, tief, dunkel und aufmerksamkeitsfordernd“ beschrieben wurde. Brennan ist bei der Ramblin Roots Revue, dem Red Rooster Festival, Folk In The Park und einem offiziellen Showcase beim Americanafest UK aufgetreten und hat sich als Teil eines losen Kollektivs aus Songwritern und Musikern einen hervorragenden Ruf in der Londoner Roots-Musikszene erarbeitet.

Die Konzerte finden im Rahmen des „Zeitgeist Irland 24“ Projekts statt, einer Initiative von Culture Ireland und der irischen Botschaft in Deutschland.

 

Zeitgeist Irland 24 ist ein großes Fest des Reichtums und der Vielfalt der zeitgenössischen irischen
Kultur. Von literarischen Großmeistern aus allen Epochen bis hin zu traditioneller irischer Musik,
Tanz und Performances, die in der ganzen Welt Resonanz gefunden haben, waren irische Künstler
schon immer dafür bekannt, Grenzen zu überschreiten.

Zeitgeist Irland 24 bringt eine neue Generation von irischen Künstlern nach Deutschland, die die
gemeinsame Geschichte und die Erfahrungen der Iren miteinander verknüpfen, weiterhin Grenzen
überschreiten und auf unserem weltweiten Ruf für kulturelle Exzellenz aufbauen.

Eine Initiative von Culture Ireland und der Botschaft von Irland in Deutschland.

Details

Datum:
2. März
Zeit:
20:00 – 23:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

NUN Kulturraum e.V.
Gottesauer Straße 35
Karlsruhe, 76131

Veranstalter

NUN Kulturraum e.V.